Neu - Pigment-Tinte für Primera LX900e

Alles was mit Etikettendrucker-Systemen zu tun hat, kommt hier rein. Z.B. PRIMERA LX900, PRIMERA CX1200, EPSON TM-C, SWIFTCOLOR SCL. Auch Zubehör wie Etikettierer und Etikettenzuschneide-Systeme usw.
ForumAdmin#1
Site Admin
Beiträge: 107
Registriert: 09 Jan 2010, 16:27

Neu - Pigment-Tinte für Primera LX900e

Beitragvon ForumAdmin#1 » 25 Feb 2015, 10:22

Primera hat ab jetzt auch Pigment-Tinte für den LX900e

Hier ist der Artikel von Primera dazu:



hier ist zusätzlich eine Illustration:



Um diesen Umstand besser beurteilen zu können, und um Ihnen die Vorteile und Nachteile dieser neuen pigmentierten Tinte zu erläutern, habe ich eine kleine FAQ unten angehängt:

Kann man die Tinten in jedem LX900e verwenden?
A: Ja, man muss nur einen neuen Druckkopf(den gleichen wie immer) kaufen, weil man die Tinten nicht mischen kann

Warum muss man einen unbenutzten Druckkopf nehmen wenn man Pigment-Tinte nehmen will?
A: weil die alte und die neue Tinte zusammen chemische Reaktionen auslösen welche die Düsen beschädigen können

Ist die Pigment-Tinte haltbarer als die Wasserbasierte?
A: Grundsätzlich ist die Aussage hier nur, dass es Pigmenttinte ist, d.h. Farb-Pigmentpartikel mit Wachs ummantelt. Dies bietet höhere Zerfallsresistenz gegen (UV-)Strahlung

Was ist besser als bei der wasserbasierenden Tinte?
A: LX900e Pigment ink braucht kein beschichtetes Etikettenmaterial, es dringt durch die lipophile Ummantelung nicht in die Hydrophobe Beschichtung der herkömmlichen Dye-Ink-Materialien ein. Zusätzlich ist die Langlebigkeit der Farben bei Tageslicht(UV-Einstrahlung) signifikant höher.

Ist die Pigment-Tinte wasserfest?
A: durch die hydrophobe Ummantelung, verbindet sich die Farbe nicht mit Wasser, wir vermuten eine höhere Resistenz(dies muss aber noch in Langzeittests erwiesen werden) als den saugenden Materialien die mit Wasserbasierender Tinte bedruckt werden

Welche Nachteile hat Pigment-Ink LX900e?
A: da sie nur auf der Oberfläche liegt, ist sie ziemlich empfindlich gegen Abrieb. Auf matten Materialien fällt dies wegen der Poren nicht so auf, aber auf z.B. Poly Clear, lässt sie sich abreiben. Wohlgemerkt passiert aber bei Wasserkontakt dagegen keine Loslösung vom Material, weil die Partikel nicht wasserlöslich sind.

Bitte denken Sie daran, dass Sie zur Lagerung des ausgebauten Dye-ink-Druckkopfgespanns den Druckkopf Aufbewahrungsbehälter bestellen sollten, in dem der gerade nicht verwendete Kopf mit seinen Patronen länger frisch bleibt.

Viele Grüße wünscht

euer Admin

Zurück zu „Farb-Etikettendrucker für Rollenetiketten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast